1. Die Zitadelle Mainz im winterlichen Gewand
  2. Doppelhorn von Gebr. Alexander (1915)
  3. Bemaltes Pferdefuhrwerk
  4. Kettenhandtasche mit Stofffutter (Metallwarenfabrik Wilhelm Hanss)
  5. Landschafts-Bildkarten (kombinierbar)

Stadthistorisches Museum Mainz

Die Mainzer Zitadelle lädt zum Besuch ein. Der Eingang zum Museum befindet sich direkt am Drususstein.

Das Stadthistorische Museum Mainz ist ein Privatmuseum, das sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Eintrittsgelder finanziert. Es wurde im Jahr 2000 gegründet und befindet sich seit Juli 2003 im Bau D der Mainzer Zitadelle, direkt neben dem 2000 Jahre alten römischen Ehrenmal, dem Drususstein. Träger des Museums ist der Förderverein Stadthistorisches Museum Mainz e.V., der sich im Mai 1996 gründete. Unterstützen Sie das Stadthistorische Museum Mainz durch Ihre Mitgliedschaft!

Temporäre Schließung des Museums

Das Stadthistorische Museum Mainz bleibt auf Grund der aktuellen Corona Maßnahmen bis auf Weiteres leider geschlossen. Wir hoffen, Sie bald wieder im Museum begrüßen zu dürfen und informieren Sie rechtzeitig darüber. Die aktuelle Sonderausstellung „Ansichtssache“ wird verlängert bis Februar 2021.

Digitale Ausstellungen: Seit neuestem können Sie unsere ehemalige Sonderausstellung Frisch vom Fass - Geschichte des Bierbrauens in Mainz auch online betrachten. Klicken Sie dazu hier.

Auch unsere Wanderausstellung Mainzer 'Gastarbeiter' der ersten Generation ist online zu betrachten. Klicken Sie dazu hier.