1. Die Zitadelle Mainz im winterlichen Gewand
  2. Doppelhorn von Gebr. Alexander (1915)
  3. Marionettenbühne (1928)
  4. Kettenhandtasche mit Stofffutter (Metallwarenfabrik Wilhelm Hanss)
  5. Landschafts-Bildkarten (kombinierbar)

0.Alle Termine im Überblick

 

Jeden 3. Freitag im Monat, 14-17 Uhr Sprechstunde „Sütterlinübertragung und Familienforschung“
7. März 2024 (Donnerstag), 19 Uhr Zweimal Frankreich und zurück: Ein studentisches Projekt zu den „Reichsenden“ 1798 und 1918 in Mainz

In Kooperation mit dem Historischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Prof. Dr. Bettina Braun, Dr. Andreas Linsenmann und Studierende präsentieren eine virtuelle Ausstellung.
Ort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D
Eintritt frei
21. März 2024 (Donnerstag), 19 Uhr Deutschsprachige Führung in der Sonderausstellung „Mainz und Frankreich – Mayence et la France. Eine grenzenlose Geschichte?“ mit anschließendem Umtrunk

In Kooperation mit dem Haus Burgund und dem Institut français Mainz
Ort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D
Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €
Wir bitten um Anmeldung unter leitung@stadtmuseum-mainz.de
6. April 2024 (Samstag), 14 Uhr Führung im Garnisonsmuseum zu den Besatzungen 1918-1930 und 1945-1955

In Kooperation mit dem Mainzer Garnisonsmuseum.
Museumsleiter Wolfgang Balzer führt durch die Dauerausstellungen im Mainzer Garnisonsmuseum.
Treffpunkt: Mainzer Garnisonsmuseum auf der Zitadelle
Eintritt frei
Wir bitten um Anmeldung unter leitung@stadtmuseum-mainz.de
18. April 2024 (Donnerstag), 19 Uhr Deutschsprachige Führung in der Sonderausstellung „Mainz und Frankreich – Mayence et la France. Eine grenzenlose Geschichte?“ mit anschließendem Umtrunk

In Kooperation mit dem Haus Burgund und dem Institut français Mainz
Ort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D
Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €
Wir bitten um Anmeldung unter leitung@stadtmuseum-mainz.de
16. Mai 2024 (Donnerstag), 18 Uhr Der Hauptfriedhof als Erinnerungsort: Französische Kolonialsoldaten in Mainz 1919-1930

In Kooperation mit der Initiativgruppe „Sépultures des Tirailleurs Sénégalais en Allemagne“
Deutschsprachige Führung durch die Ethnologin Dr. Anna-Maria Brandstetter (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) gemeinsam mit der Initiativgruppe, die sich für das Erinnern an die Soldaten aus den damaligen französischen Kolonien in Westafrika einsetzt.
Treffpunkt: Eingang zum Hauptfriedhof an der Albert-Schweitzer-Straße
Eintritt frei
13. Juni 2024 (Donnerstag), 18 Uhr Vortrag von Corine Defrance „Irène Giron und der Neuaufbau der universitären Landschaft in Rheinland-Pfalz“

Ort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D
Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €
Wir bitten um Anmeldung unter leitung@stadtmuseum-mainz.de
7. Juli 2024 (Sonntag), 15 Uhr Erinnerungscafé mit Geschichten aus deutsch-französischen Freundschaften mit Umtrunk

In Kooperation mit dem Institut français Mainz und dem Haus Burgund
Nach kurzen Anekdoten und Erinnerungen von Zeitzeug:innen der deutsch-französischen Partnerschaft findet ein Umtrunk in offener Runde statt.
Ort: Stadthistorisches Museum Mainz, Zitadelle Bau D
Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €
Wir bitten um Anmeldung unter leitung@stadtmuseum-mainz.de