1. Die Zitadelle Mainz im winterlichen Gewand
  2. Doppelhorn von Gebr. Alexander (1915)
  3. Marionettenbühne (1928)
  4. Kettenhandtasche mit Stofffutter (Metallwarenfabrik Wilhelm Hanss)
  5. Landschafts-Bildkarten (kombinierbar)
Kategorie: Vorträge

Psychologische Kriegsführung im antiken Rom. Von Voodootäfelchen bis zur eleganten öffentlichen Schmähung

  • Beginn: Thursday, 23.09.2021 - 19:00 Uhr
  • Ende: Thursday, 23.09.2021 - 19:30 Uhr
  • Ort: Stadthistorisches Museum Mainz

Vortrag von Prof. Dr. Christian-Friedrich Vahl, 

Vorsitzender der Initiative Römisches Mainz e.V. 

Um Konkurrenten und politische Gegner auszuschalten, haben Menschen schon immer versucht, subtile Waffen einzusetzen, um damit grobe Auseinander­setzungen zu vermeiden, die den eigenen Ruf schädigen könnten. Auch in Rom brachte man es mit vielerlei Finessen zu einer Reihe abgestufter Maßnahmen, die dem Gegner Schaden zufügen konnten. Ein spannendes und wenig beachtetes Kapitel konkurrierenden Verhaltens! 

Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 € 

Eine Voranmeldung ist erforderlich.